12076/TUB TRL 4
Antibiotika

Diese Erfindung ermöglicht die Herstellung von Albicidin, das die Grundlage für neuartige, hochwirksame und bakterienresistente Antibiotika bilden könnte.

12009/TUB TRL 3
Dreidimensionaler Zahnkeim

Im Falle eines Zahnverlusts ermöglicht diese Erfindung die Herstellung von leicht verfügbaren, langzeitstabilen und physiologischen Transplantaten. Der Keim, der das spätere Zahnwachstum induziert, wird hierzu aus humanen adulten Stammzellen kultiviert.

14014/TUB TRL 4
Filamentöse Pilze als Wirtsorganismen für die Produktion von Sekundärmetaboliten

Dies Erfindung beinhaltet das Syntheseverfahren von Sekundärmetaboliten aus pilzstämmigen Wirtsorganismen für die Produktion neuartiger Antibiotika

17011/TUB TRL 4
Onkolytischer Coxsackievirus Variante PD zur Tumorbehandlung

DIese Erfindung ermöglicht die Herstellung einer onkologischen Virus-Variante, die eine neue, spezifische Behandlung bösartiger Krebserkrankungen ermöglicht.

14035/TUB TRL 4
Proteinnachweis mit Hilfe von Aptameren

Diese Erfindung ermöglicht die einfache Markierung und Trennung verschiedener Proteine aus einer Probe.

17024/TUB TRL 4
Synthese von Omphalotin A und verwandten Sekundärmetaboliten

Diese Erfindung ermöglicht die Synthese von Omphalotin A und modifizierter Sekundärmetabolite für die Entwicklung neuartiger Antibiotika.

20052 TRL 4
Verfahren zur Vermehrung von mikrobiellen Konsortien aus Kefirkörnern in Suspensionskultur

Einige der am häufigsten vorkommenden und für dessen gesundheitsförderlichen Eigenschaften maßgeblich verantwortliche Bakterien in traditionellem Kefir wachsen sehr langsam und können daher nicht in industriell relevanten Starterkulturen genutzt werden. Die vorliegende Erfindung bietet nun eine neue Methode, die die Herstellung eines synthetischen Kefirs in industriellem Maßstab ermöglicht. Dieser Kefir realisiert die organoleptischen, gesundheitsförderlichen und kompositorischen Eigenschaften traditioneller Kefire besser, als derzeit erhältliche industrielle Kefire.